Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Ihr Weg zur Klimaneutralität

Deutschland soll bis 2050 klimaneutral sein. Das bedeutet, dass sich ausgestoßene und gebundene Treibhausgase (THG)-Emissionen die Waage halten – die THG-Bilanz wäre somit ausgeglichen.      

An erster Stelle steht jedoch immer die Reduktion der THG-Emissionen. Nur die THG-Emissionen, die nicht mehr reduziert werden können, werden ausgeglichen. Dieser Ausgleich kann z.B. durch Kompensationsprojekte und natürliche CO2-Senken (Moore, und Wälder) erfolgen.                                          

Die Ermittlung der THG-Emissionen erfolgt mithilfe sogenannter CO2-Äquivalente, in denen alle klimaschädlichen Treibhausgase berücksichtigt werden, die z.B. während eines Produktlebenszyklus ausgestoßen werden. Die ermittelten CO2-Äquivalente lassen sich dann zu einem CO2-Fußabdruck / Carbon Footprint aufaddieren.

Auch Ihr Unternehmen kann durch einen reduzierten CO2-Fußabdruck einen Beitrag zur Energiewende leisten. Im Rahmen unserer Angebote zur Klimaneutralität helfen wir dem deutschen Mittelstand, CO2-Emittenten zu lokalisieren, Einsparmöglichkeiten ausfindig zu machen und Effizienzmaßnahmen einzuführen. Engagieren wir uns gemeinsam für mehr wirtschaftliche Klimaneutralität!

Ziel

Mit unserem Workshop CO2-Neutralität wollen wir unsere Mitglieder darin unterstützen, ihren CO2-Fußabdruck zu berechnen und diesen effektiv durch klimafreundliche Maßnahmen zu reduzieren. Denn im Zuge der CO2-Bepreisung bedeutet weniger CO2-Ausstoß auch weniger zusätzliche Kosten und trägt damit zur Sicherung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit bei.

Unser Angebot steht jedem Unternehmen offen, das einen erhöhten Energieverbrauch hat und diesen effizienter und klimafreundlicher gestalten möchte.

Ablauf

Abhängig davon in welchem Stadium Ihr Unternehmen sich auf dem Weg zur Klimaneutralität befindet, bieten wir unterschiedliche Module an. So können wir Sie genau dort abholen, wo Bedarf besteht.

Mit Modul 1 fangen wir bei dem Grundstein auf dem Weg zur Klimaneutralität an. Gemeinsam mit Ihnen stecken wir Ihre Bilanzgrenzen ab und ermitteln Ihren Corporate Carbon Footprint. Dabei richten wir uns stets nach dem GHG-Protokoll. Das Modul beinhaltet die notwendige Datenaufnahme und einen anschließenden Online-Termin, in dem Ihnen die Grundlagen der Klimabilanzierung erklärt werden und eine Abstimmung zu den Bilanzgrenzen vorgenommen wird. Zum Abschluss erhalten Sie von uns Ihren CO2-Report zu Ihrem unternehmerischen Fußabdruck.

Haben Sie Ihren CO2-Fußabdruck bereits vorliegen oder durch den VEA ermitteln lassen und wollen nun den nächsten Schritt in Richtung Klimaneutralität gehen, so bieten wir Ihnen mit unserem Modul 2 die passende Lösung an. Wir erarbeiten in einem Workshop gemeinsam mit Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Klimastrategie, indem wir Ihnen Ansatzpunkte und Optimierungspotenziale in Ihrem Unternehmen aufzeigen, Kompensationsmöglichkeiten empfehlen, einen konkreten Maßnahmenkatalog erstellen und alles zusammen in einem Umsetzungsplan, Ihrer Klimastrategie, verankern.

Immer mehr Unternehmen wollen einzelne Produkte bzw. Produktgruppen, Projekte, oder Dienstleistungen klimaneutral stellen. Hierfür bietet sich das Modul 3 an. Denn mit diesem Modul errechnen wir Ihren individuellen CO2-Fußabdruck des gewünschten Vorhabens. Genau wie in Modul 1 ist hier die Datenaufnahme das Kernstück. Im Anschluss werden diese Daten analysiert, mit Ihnen besprochen und in einem CO2-Report zur Verfügung gestellt. Da es sich hierbei um unterschiedlichste Produkte, Projekte oder Dienstleistung handeln kann, ist im Vorfeld eine Bestandsaufnahme durchzuführen, die die Komplexität des Vorhabens einordnet.

Sie haben bereits eine Klimastrategie bzw. haben Maßnahmen geplant, die Ihren CO2-Fußabdruck reduzieren sollen und wollen nun Taten folgen lassen? Dann begleiten und unterstützen wir Sie mit Modul 4 gern bei der konkreten technischen Umsetzung dieser Maßnahmen.

Im Überblick

  • 1Wir ermitteln nach dem gängigen Standard (GHG-Protocol) Ihren individuellen Corporate Carbon Footprint.
  • 2Gemeinsam erstellen wir in einem Workshop eine auf Sie zugeschnittene Klimastrategie, um Ihren Corporate Carbon Footprint zu reduzieren.
  • 3Wir ermitteln nach dem gängigen Standard (GHG-Protocol) Ihren Carbon Footprint bezogen auf das von Ihnen gewünschte Produkt, Projekt oder Dienstleistung.
  • 4Wir unterstützen Sie ganz konkret bei der technischen Umsetzung von geplanten CO₂-Reduktionsmaßnahmen.

Das könnte Sie auch interessieren

REGINEE Kompakt

Gemeinsam im Netzwerk für kleine Unternehmen Erfahrungen austauschen und die eigene CO2-Emission reduzieren. 

Mehr erfahren

Fördermittelcheck

Klimafreundliche Maßnahmen finden und mit der richtigen finanziellen Unterstützung vom Staat umsetzen. 

Mehr erfahren