Bewerbungsphase für Innovationspreis startet

Der Wettbewerb zum Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt 2022 geht in die 8. Runde. Insgesamt erhalten die Preisträger 175.000 Euro.

Der Startschuss für den Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) ist gegeben. Bereits zum achten Mal können sich deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf den ausgeschriebenen Preis bewerben. Ausgezeichnet werden innovative klima- und umweltfreundliche Prozesse, Produkte und Dienstleistungen sowie Technologietransferlösungen für Schwellen- und Entwicklungsländer.

Die Mittel für den Preis stammen aus der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums. Die Bundesumweltministerin Svenja Schulze ermutigt zu einer tatkräftigen Beteiligung: „Eine konjunkturelle Wiederbelebung nach der COVID-19-Pandemie muss Klimaschutz und Wirtschaftskraft miteinander verbinden. Dazu brauchen wir das Know-how, den Mut und die Kreativität von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die mit gutem Beispiel vorangehen. Damit können sie als Vorreiter Andere motivieren es ihnen gleichzutun.“

Noch bis zum 21. Juni 2021 können sich die Unternehmen und Forschungseinrichtungen bewerben. Diese werden dabei nach streng wissenschaftlichen Kriterien von einer Jury bewertet, die aus hochrangigen und interdisziplinären Expertinnen und Experten besteht. Die festliche Preisverleihung findet im März 2022 statt.

Jeder Preisträger erhält als persönliche Auszeichnung ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Insgesamt stehen sieben Kategorien zur Auswahl:

  • Prozessinnovationen für den Klimaschutz
  • Produkt- und Dienstleistungsinnovationen für den Klimaschutz
  • Umweltfreundliche Technologien
  • Umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen
  • Kooperation mit Entwicklungs- und Schwellenländern bei technischen oder sozialen Innovationen für Umwelt- und Klimaschutz
  • Innovation und biologische Vielfalt
  • Nutzung des digitalen Wandels für klima- und umweltfreundliche Innovationen

Wir ermutigen all unsere Mitglieder, mit ihren innovativen und vorbildlichen Klimamaßnahmen an dem Wettbewerb teilzunehmen. So können wir die Innovationskraft vorantreiben und uns gleichzeitig für den Klimaschutz stark machen.

Mehr Informationen zu dem IKU und der Bewerbung finden Sie hier: https://www.iku-innovationspreis.de/iku-info/